Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Website IVM SignTEX GmbH. Wir legen großen Wert auf die sichere und vertrauliche Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere unter Berücksichtigung der geltenden gesetzlichen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetzes (TTDSG) und weiterer datenschutzrechtlicher Vorschriften. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden haben wir technische wie auch organisatorische Maßnahmen getroffen, um zu gewährleisten, dass diese Regelungen eingehalten werden.

Grundsätzlich können Sie diese Website auch besuchen, ohne uns Daten zu Ihrer Person zu hinterlassen. Hierfür müssen Sie gegebenenfalls Einstellungen in dem von Ihnen verwendeten Browser vornehmen. Die Verarbeitung der auf dieser Website erhobenen Daten erfolgt ausschließlich zu den angegebenen Zwecken. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, sofern dies nicht zweckbezogen notwendig ist oder Sie dem zugestimmt haben.


1. Personenbezogene Daten

Datenschutz schützt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO, alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, hierzu zählen in diesem Fall beispielsweise Namen, Adressen, Rufnummern, E-Mail- oder IP-Adressen.


2. Cookies

Bei Besuch dieser Website werden Cookies eingesetzt. Cookies werden von Ihrem Web-Browser auf dem Rechner gespeichert, wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen. Sie dienen dazu die Servicequalität bei Besuch dieser Website zu steigern. Über unser Consent-Banner, haben Sie beim Aufrufen der Website die Möglichkeit, zu entscheiden, ob Sie dem Einsatz technisch nicht zwingend erforderlicher Cookies zustimmen möchten oder nicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Consenbanner finden Sie im Abschnitt consentmanager.

Unsere Website setzt transiente Cookies, dies bedeutet zeitlich begrenzte First-Party-Cookies, die zum ganzheitlichen Nutzen der Website zwingend erforderlich sind. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Rechtsgrundlage für den Einsatz dieser Cookies ist in der Regel Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO, da diese technisch unverzichtbar sind, um die Website richtig darzustellen.

Auch Persistente Cookies, dies bedeutet langfristige Third-Party-Cookies werden im Zusammenhang mit den von uns eingesetzten Webanalysediensten verwendet und solange genutzt, wie es der Zweck erfordert. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Browsers jederzeit von der Festplatte ihres Rechners löschen. Rechtsgrundlage für die Verwendung von persistenten Cookies ist in der Regel Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Mit Hilfe Ihres Browsers können Sie für Transparenz sorgen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme oder Ablehnung von Third- Party-Cookies oder allen Cookies steuern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen von allen Websites nutzen können.


3. Allgemeine Datenerhebung und -verarbeitung bei Besuch der Website

(1) Verarbeitungszwecke
Wir erheben Daten, die technisch erforderlich sind, damit Ihnen die von Ihnen aufgerufene Seite angezeigt werden kann. Diese Daten nutzen wir teilweise auch für statistische Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Wir können durch sie etwa mögliche Fehler auf den Seiten, wie fehlerhafte Links erkennen.

(2) Betroffene Daten
Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • Verwendeter Browser
  • Angefragte Seite
  • Zeitpunkt des Seitenaufrufes
  • Erfolg oder Misserfolg des Seitenaufrufs
  • IP-Adresse über die der Zugriff erfolgt
  • Betriebssystem des Besuchers


(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website.

(4) Art der Verarbeitung
Beim Aufruf dieser Webseite werden durch den Internet-Browser, den Nutzer verwenden, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert.

In Verbindung mit der Nutzung der Website wird unter anderem die IP-Adresse des von Besuchern genutzten Rechners aufgezeichnet. Über die IP-Adresse können wir ggf. Nutzerinnen und Nutzer der Website zu identifizieren. Eine hierauf gerichtete Auswertung der erfassten IP-Adressen findet durch uns jedoch nicht statt. Die Auswertung der IP-Adressen erfolgt ausschließlich auf statistischer Basis in anonymisierter Form.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

(6) Speicherdauer
Sie werden innerhalb von 7 Tagen nach Aufruf der Website gelöscht.

(7) Empfänger
Unsere Website läuft im Netzwerk von Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen. Der Dienstleister kann im Rahmen von Hosting und Support auf die anfallenden personenbezogenen Daten zugreifen.

(8) Widerrufsrecht
Soweit die Erfassung Ihrer Daten technisch notwendig zur Bereitstellung unserer Website ist, besteht kein Widerspruchsrecht in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Im Übrigen gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten.

4. Amazon Web Services (AWS)

(1) Verarbeitungszwecke
Amazon Web Services (AWS) bietet Leistungen im Bereich der Bereitstellung von informationstechnischer Infrastruktur und verbundenen Dienstleistungen an, wie z. B. Speicherplatz und Rechenkapazitäten.

(2) Betroffene Daten
Die Art der verarbeiteten Daten hängt von den spezifischen Diensten ab, die auf AWS genutzt werden. Dies kann personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie andere von den Kunden hochgeladene Daten umfassen.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website.

(4) Art der Verarbeitung
Die Verarbeitung umfasst die Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Daten im Rahmen der erbrachten AWS-Dienstleistungen.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung basiert auf berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

(6) Speicherdauer
Die Speicherdauer der Daten richtet sich nach den vereinbarten Bedingungen zwischen AWS und seinen Kunden sowie nach den geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

(7) Empfänger
Name und Adresse des Dienstleisters: Amazon Web Services EMEA SARL, 38 avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg
Website von Amazon: https://aws.amazon.com/de
Datenschutzhinweise des Dienstleisters: https://aws.amazon.com/de/privacy/
Den Auftragsverarbeitungsvertrag finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/compliance/gdpr-center/

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US Data Privacy Framework (DPF)
Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Luxemburg

(9) Widerspruchsrecht
Ggf. steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu. Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten.


5. consentmanager

(1) Verarbeitungszwecke
Wir verwenden mit consentmanager ein sogenanntes Cookie-Banner, um die Einholung, Dokumentation, Verwaltung und den Widerruf von Einwilligungen der Nutzer unserer Website bezüglich der Verwendung von Cookies und vergleichbaren Technologien zu gewährleisten.

(2) Betroffene Daten
Zu den verarbeiteten Daten gehören Identifizierungsnummern des Nutzers, seines Browsers und des genutzten Endgeräts, die IP-Adresse, Datum und Zeitpunkt der Einwilligung, Land und Sprache, Details über die erteilte Einwilligung (Umfang, Art und Zweck), die Cookie-Einstellungen des Browsers sowie technische Informationen zum Browser und Betriebssystem.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website.

(4) Art der Verarbeitung
Mittels Cookies werden die Präferenzen unserer Nutzer auf deren Geräten gespeichert, welcher Datenverarbeitung sie auf unserer Website zugestimmt haben und welchen nicht. Außerdem können unsere Nutzer jederzeit erteilte Einwilligungen über das Tool widerrufen. Siehe dazu den Abschnitt zu Widerruf im Abschnitt über Betroffenenrechte.

(5) Rechtsgrundlagen
Soweit der Einsatz von consentmanager dem Nachweis Ihrer Einwilligungen dient, ist die Rechtsgrundlage die rechtliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Soweit wir über consentmanager Einwilligungsquoten erfassen und Ihre Einstellungen für einen erneuten Besuch auf unserer Website gespeichert werden, ist die Rechtgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Auswertung von Einwilligungsquoten und darin, Ihr Nutzererlebnis zu optimieren, indem Sie nicht wiederholt nach Ihrer Einwilligung gefragt werden.

(6) Speicherdauer
Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen in consentmanager werden für 12 Monate gespeichert. Danach werden Sie bei Aufruf unserer Website erneute gefragt, welchen Diensten Sie zustimmen. Sie können die Einstellungen auch über Ihren Browser löschen, indem Sie Cookies löschen.

(7) Empfänger
Consentmanager wird von consentmanager AB, Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden bereitgestellt: https://www.consentmanager.de/. Die Datenschutzhinweise des Dienstes finde Sie hier: https://www.consentmanager.de/datenschutz/. Mit consentmanager AB besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung: https://www.consentmanager.net/tac.php 
(8) Grundlage Drittlandtransfers
Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Schweden.

(9) Widerspruchsrecht
Ggf. steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu. Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten.


6. Google Analytics

(1) Verarbeitungszweck
Wir verwenden Google Analytics zur Reichweitenmessung. Dabei können wir auswerten, welche Inhalte und Funktionen unserer Website zu welcher Zeit wie häufig und wie lang aufgerufen werden und ob Besucher:innen unserer Website unsere Website wiederkehrend besucht haben. Anhand dieser Informationen erkennen wir, welche Bereiche unsere Website angepasst werden müssen.
Wir können auch mehrere Versionen unserer Website erstellen und über Google Analytics auswerten, welche Version unseren Besucher:innen besser gefällt. Wir verwenden Google Analytics auch zum Remarketing. Das bedeutet, dass Besucher:innen auf fremden Websites Werbung für unsere Produkte angezeigt bekommen, nachdem sie unsere Seite besucht haben. Außerdem bewerben wir andere Menschen, die derselben Zielgruppe angehören wie unsere Besucher:innen. Dafür wird das Surfverhalten unserer Besucher:innen einer Zielgruppe zugeordnet.

(2) Betroffene Daten
Folgende Informationen können erhoben werden: wann und wie welche unsere Webseiten aufgerufen und verwendet wurden, Interessen der Besucher:in, Alter, Geschlecht und andere Informationen zur Demographie in pseudonymer Form und welcher Browser oder welches Betriebssystem verwendet wurde. Soweit eine Einwilligung in die Erhebung erfolgte können auch Informationen zum Standort verarbeitet werden.
Die IP-Adresse wird gekürzt und auf diese Art pseudonym verwendet.

(3) Art der Verarbeitung
Aus den aufgeführten Daten kann Google Profile erstellen. Gegebenenfalls werden dazu auch Informationen im Browser der Besucher:in oder sonst auf ihrem Gerät gespeichert und wieder abgerufen.
Über die Einwilligung der Besucher:innen im Rahmen des von uns eingesetzten Consent-Banners dokumentieren wir zum einen, dass wir unseren Pflichten aus dem Datenschutz nachkommen, zum anderen geben wir die Einwilligung an Google weiter, da Google die Einwilligung nach dem Gesetz über digitale Märkte einholen muss.

(4) Rechtsgrundlage
Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO
Berechtigte Interessen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO

(5) Speicherdauer
Wir speichern keine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Analytics. Unter https://policies.google.com/technologies/retention können Besucher:innen erfahren, wie lange Daten von Google selbst gespeichert werden.

(6) Empfänger
Die Daten werden durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland aufgrund der Einwilligung der Besucher:innen erhoben und verarbeitet. Die Datenschutzhinweise von Google finden sich hier: https://policies.google.com/privacy.
Den Vertrag zu Auftragsverarbeitung mit Google finden sich hier: https://business.safety.google/adsprocessorterms/
Die Übermittlung von Daten in die USA erfolgt auf Grundlage des EU-US Data Privacy Frameworks (DPF) und Standardvertragsklauseln, die hier abrufbar sind:
https://business.safety.google/adsprocessorterms
Über dieses Plugin können Besucher:innen in ihrem Browser Google Analytics generell deaktivieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

(7) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht und zum Widerruf im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


7. Google Ad Manager (früher DoubleClick)

(1) Verarbeitungszwecke
Wir setzen den Dienst "Google Ad Manager" ein, zur Platzierung von Werbeanzeigen im Google-Werbenetzwerk, beispielsweise in Suchergebnissen, Videos und auf verschiedenen Webseiten. Dieser Dienst ermöglicht es, Anzeigen in Echtzeit basierend auf den vermuteten Interessen der Nutzer zu präsentieren. Dadurch können wir gezielt Nutzern Werbung anzeigen, die möglicherweise Interesse an unserem Angebot haben oder sich bereits dafür interessiert haben. Außerdem nutzen wir den Google Ad Manager, um den Erfolg unserer Anzeigen zu überwachen und zu bewerten.

(2) Betroffene Daten
Die von uns erhobenen Daten umfassen verschiedene Informationen wie betrachtete Inhalte, aufgerufene Webseiten und genutzte Onlinenetzwerke. Zusätzlich dazu werden auch Angaben zu Kommunikationspartnern und technischen Details wie dem verwendeten Browser und Computersystem erfasst. Diese Informationen dienen dazu, ein umfassendes Bild vom Nutzerverhalten zu erhalten, einschließlich der Nutzungszeiten und verwendeten Funktionen. Falls Nutzer hierin eingewilligt haben, werden auch Standortdaten erfasst. Wir legen großen Wert auf den Schutz der Privatsphäre unserer Nutzer und verwenden daher IP-Masking-Verfahren, um die IP-Adressen zu pseudonymisieren und die Anonymität zu gewährleisten.

(3) Betroffene Personen
Alle Personen, die unsere Website und den Onlineshop verwenden können betroffene Personen sein.

(4) Art der Verarbeitung
Die Datenverarbeitung umfasst das Erstellen von Nutzerprofilen, die in Cookies oder durch ähnliche Verfahren angelegt werden. Diese Profile enthalten relevante Informationen über die Nutzer. Es werden keine direkten personenbezogenen Daten wie E-Mail-Adressen oder Namen gespeichert, sondern Pseudonyme verwendet. Dadurch bleibt die tatsächliche Identität der Nutzer für uns und die Anbieter der Onlinemarketingverfahren anonym. Die gesammelten Informationen in den Profilen werden üblicherweise in Cookies oder ähnlichen Dateien gespeichert und können später auch von anderen Webseiten mit dem gleichen Onlinemarketingverfahren genutzt werden. Wir erhalten in der Regel nur zusammengefasste Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Für spezifische Analysen wie Konversionsmessungen wird jedoch geprüft, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu bestimmten Aktionen wie Vertragsschlüssen geführt haben, um den Erfolg unserer Marketingmaßnahmen zu bewerten.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) und berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO)

(6) Speicherdauer
Cookies werden für 2 Jahre gespeichert.

(7) Empfänger
Dienstleister ist Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen sind auf ihrer Website unter https://marketingplatform.google.com verfügbar. Die Datenschutzhinweise kann hier abgerufen werden: https://policies.google.com/privacy. Die Übermittlung von Daten in Drittländer erfolgt gemäß dem EU-US Data Privacy Framework (DPF). Weitere Einzelheiten zur Datenverarbeitung, einschließlich der verarbeiteten Datenarten, sind unter https://business.safety.google/adsservices/ zu finden. Für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google-Werbeprodukten gelten spezifische Datenverarbeitungsbedingungen, die unter https://business.safety.google/adscontrollerterms einsehbar sind. Falls Google als Auftragsverarbeiter agiert, gelten separate Datenverarbeitungsbedingungen für Google-Werbeprodukte sowie Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten, die unter https://business.safety.google/adsprocessorterms einsehbar sind.

(8) Widerspruch und Widerruf der Einwilligung
Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie die Datenschutzhinweiseen der jeweiligen Anbieter konsultieren und die dort angebotenen Möglichkeiten zum Widerspruch ("Opt-Out") nutzen können. Falls keine explizite Option zum Widerspruch angeboten wird, haben Sie die Möglichkeit, Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass dies möglicherweise zu Einschränkungen in der Funktionalität unserer Onlineplattform führen kann. Als zusätzliche Option empfehlen wir die Nutzung des folgenden Opt-Out-Links: https://www.youronlinechoices.eu.
Im Übrigen gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht und zum Widerruf im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


8. Google Tag Manager

(1) Verarbeitungszwecke
Wir verwenden den Google Tag Manager, eine Lösung von Google, um Website-Tags zentral über eine Benutzeroberfläche zu verwalten. Bei den Tags handelt es sich um kleine Code-Elemente auf unserer Website, die dazu dienen, verschiedene Besucheraktivitäten zu erfassen und zu analysieren. Die Verwendung dieser Technologie unterstützt uns dabei, die Leistung und das Angebot unserer Webseite kontinuierlich zu optimieren.

(2) Betroffene Daten
Der Einsatz von Google Tag Manager führt dazu, dass Ihre IP-Adresse an Google übermittelt wird. Dies ist technisch erforderlich, um andere in unserer Website eingebundene Dienste zu starten.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website.

(4) Art der Verarbeitung
Vom Google Tag Manager selbst werden keine Nutzerprofile erstellt, keine Cookies gesetzt und keine unabhängigen Analysen durchgeführt. Er ermöglicht es uns, Tools und Services für unsere Webseite auf einfache und effiziente Weise zu integrieren.
Dennoch erfolgt bei der Nutzung des Google Tag Managers die Übermittlung der IP-Adresse der Nutzer an Google, was technisch erforderlich ist, um die verschiedenen Dienste auszuführen, die wir verwenden. Diese Datenverarbeitung nur erfolgt nur, wenn Dienste über den Tag Manager eingebunden werden, für die diese Einbindung erforderlich ist. Weitere Informationen zu diesen Diensten und ihrer Datenverarbeitung finden Sie in den entsprechenden Abschnitten unseren Datenschutzhinweisen.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

(6) Speicherdauer
Die IP-Adressen werden von Google in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 9 Monaten aufbewahrt.

(7) Empfänger
Empfänger ist Google Ireland Limited Adresse: Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://marketingplatform.google.com. Die Datenschutzhinweise von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy; Den Auftragsverarbeitungsvertrag können Sie hier einsehen: https://business.safety.google/adsprocessorterms.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland

(9) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerrufsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


9. Google Ads (ehemals AdWords)

(1) Verarbeitungszwecke
Google Remarketing, auch Google Ads wird verwendet, um gezielte Werbekampagnen zu schalten, die auf die Interessen und das Online-Verhalten der Besucher unserer Website abgestimmt sind. Durch diese Dienstleistung können wir unsere Produkte und Dienstleistungen effektiver bewerben und potenzielle Kunden erreichen.

(2) Betroffene Daten
Bei der Nutzung von Google Ads können folgende Arten von personenbezogenen Daten verarbeitet werden:
IP-Adresse, Standortdaten, Cookie-IDs, Gerätekennungen, Browserdaten, Daten über das Nutzungsverhalten auf unserer Website.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website, die durch Google Ads gezielte Werbung erhalten.

(4) Art der Verarbeitung
Die Datenverarbeitung umfasst das Erfassen, Speichern und Analysieren der oben genannten Daten. Dies ermöglicht es, personalisierte Werbeanzeigen basierend auf dem bisherigen Online-Verhalten und den Präferenzen der Nutzer zu schalten.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

(6) Speicherdauer
Die von Google Ads gespeicherten Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten aufbewahrt.

(7) Empfänger
Der Dienst wird angeboten und durchgeführt von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Weitere Informationen: https://marketingplatform.google.com
Datenschutzhinweise von Google: https://policies.google.com/privacy

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US Data Privacy Framework (DPF). Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland.
Informationen über die Bedingungen der Datenverarbeitung sowie Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers der Daten finden Sie hier:
https://business.safety.google/adscontrollerterms

(9) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerrufsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


10. Google AdSense

(1) Verarbeitungszwecke
Unser Onlineangebot verwendet den Dienst Google AdSense zur Schaltung von personalisierten Anzeigen. Dies ermöglicht die Einblendung von Anzeigen auf unserer Website, für die wir eine Entlohnung erhalten.

(2) Betroffene Daten
Die von Google AdSense verarbeiteten Daten können Nutzungsdaten wie besuchte Webseiten, Klickverhalten, IP-Adressen und Geräteinformationen umfassen.

(3) Betroffene Personen
Alle Personen, die unsere Website und den Onlineshop verwenden können betroffene Personen sein.

(4) Art der Verarbeitung
Die Verarbeitung erfolgt durch das Platzieren von Cookies auf Ihrem Endgerät und die Auswertung Ihres Surfverhaltens, um personalisierte Werbung anzuzeigen.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

(6) Speicherdauer
Die von Google AdSense gespeicherten Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten aufbewahrt.

(7) Empfänger
Bereitgestellt wird Google AdSense wird von Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zu den angebotenen Diensten sowie den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie auf deren Website unter https://marketingplatform.google.com und in der Datenschutzhinweise unter https://policies.google.com/privacy. Zusätzlich können Sie weitere Informationen zu den Arten der Datenverarbeitung und den verarbeiteten Daten unter https://business.safety.google/adsservices/ sowie zu den Datenverarbeitungsbedingungen für Google Werbeprodukte und Standardvertragsklauseln für Drittlandtransfers von Daten unter https://business.safety.google/adscontrollerterms abrufen.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland

(9) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht und zum Widerruf im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


11. Google Maps

(1) Verarbeitungszwecke
Wir nutzen Google Maps um Standorte grafisch darzustellen, unseren Nutzern zu ermöglichen, eine effektive Routenplanung vorzunehmen und so die Auffindbarkeit und Erreichbarkeit zu erhöhen.

(2) Betroffene Daten
IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer und durch den Nutzer eingegebene Adressdaten.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website, die Google Maps nutzen.

(4) Art der Verarbeitung
Wir nutzen Google Maps mit einer 2-Klick-Lösung. Es werden erst Daten von Google geladen, wenn der Aufruf des Kartendienstes aktiv vom Nutzer angefordert wird. Dies kann entweder im Consent-Banner oder auf der Seite selbst passieren.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

(6) Speicherdauer
Die von Google Maps gespeicherten Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten aufbewahrt.

(7) Empfänger
Der Dienstanbieter erhält Ihre Daten: Google Cloud EMEA Limited, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter: https://mapsplatform.google.com/; Die Datenschutzhinweise des Anbieters finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy 

(8) Grundlage Drittlandtransfers EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland.

(9) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerrufsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


12. Microsoft Advertising (ehemals Bing Ads)

(1) Verarbeitungszwecke
Microsoft Advertising dient dem Zweck, zielgerichtete Werbeinhalte und Anzeigen zu schalten, um Nutzer zu erreichen, die potenziell Interesse an den beworbenen Produkten oder Dienstleistungen zeigen. Dies schließt die Schaltung von Werbung auf Basis des Suchverhaltens und anderer Online-Aktivitäten ein, sowie die Analyse der Werbewirksamkeit, einschließlich der Nachverfolgung von Nutzerinteraktionen mit den Anzeigen (Conversion Tracking).

Über die Funktion Universal Event Tracking (UET) können wir die Interaktion von Nutzern mit unserer Website und mit unseren Werbekampagnen analysieren und sie dadurch attraktiver gestalten.

(2) Betroffene Daten
Microsoft verarbeitet die Interaktion der Nutzer mit den Anzeigen, wie z.B. Anzahl der Anzeigeneinblendungen, Klicks und Konversionen, sowie die IP-Adresse. Außerdem werden folgende Daten über Nutzer erhoben:
Sitzungsanzahl: Die Anzahl der Sitzungen, die ein Benutzer auf unserer Website hatte.
Beliebte Seiten: Welche Seiten auf unserer Website am häufigsten besucht werden.
Geräteaufschlüsselung: Die Verteilung der Besuche auf Ihrer Website nach Gerätetypen (z.B. Mobiltelefon, Tablet, Desktop).
Länderaufschlüsselung: Die Verteilung der Website-Besuche nach Ländern.
Schnellrückkehrer: Besucher, die nach sehr kurzer Zeit auf eine Seite zurückkehren.
Durchschnittliche aktive Zeit: Die durchschnittliche Zeit, die Besucher aktiv auf unserer Website verbringen.

Wir erhalten von Microsoft nur anonyme Informationen und keine Informationen, die auf einzelne Nutzer schließen lassen.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website.

(4) Art der Verarbeitung
Die Verarbeitung umfasst die Sammlung, Speicherung und Analyse von Daten bezüglich der Interaktion der Nutzer mit den Anzeigen. Dies schließt auch die Nutzung von Cookies oder ähnlichen Technologien ein.
Unsere Website nutzt Universal Event Tracking (UET). UET ist ein Mechanismus für Werbetreibende, um Nutzeraktivitäten auf ihren Websites an Microsoft Advertising zu melden, indem sie ein site-weites Tag installieren. UET ist eine Voraussetzung für Werbetreibende, um Konversionen zu verfolgen und/oder Remarketing durchzuführen. Weitere Informationen über die Funktionsweise von UET finden Sie unter: https://help.ads.microsoft.com/#apex/ads/en/60177/-1

(5) Rechtsgrundlagen
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) sowie auf der Basis unserer berechtigten Interessen an einer effizienten Vermarktung unserer Angebote (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

(6) Speicherdauer
Die Daten werden von Microsoft 390 Tage gespeichert.

(7) Empfänger
Die Datenerhebung erfolgt durch Microsoft Irland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland. Website von Microsoft Ads: https://about.ads.microsoft.com/en-us. Datenschutzhinweise von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Opt Out / Widerspruchsmöglichkeit: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/. Weitere Informationen finden Sie unter: https://about.ads.microsoft.com/de-de/policies/legal-privacy-and-security.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland

(9) Widerrufsrecht Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht und zum Widerruf im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


13. YouTube

(1) Verarbeitungszwecke
Wir verwenden YouTube um Videos in unsere Website einzubetten.

(2) Betroffene Daten
IP-Adresse und ggf. Nutzerverhalten, wie Umgang mit dem Video.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Website, die eingebettete Videos ansehen.

(4) Art der Verarbeitung
Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus verwendet, der nach Angaben von Google eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos gestartet, setzt Google Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Diese dienen unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden.

(5) Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO)

(6) Speicherdauer
Die von YouTube gespeicherten Daten werden in der Regel für einen Zeitraum von bis zu 18 Monaten aufbewahrt.

(7) Empfänger
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mehr über YouTube erfahren Sie hier: https://www.youtube.com; Die Datenschutzhinweise von YouTube finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland

(9) Widerrufsrecht
Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht und zum Widerruf im Abschnitt zu den Betroffenenrechten (s.u).


14. Social Media / Soziale Netzwerke

a) Allgemeines
(1) Verarbeitungszwecke

Wir nutzen Social Media um Kommunikationskanäle zu eröffnen, unsere Produkte und unsere Marken zu bewerben und auf uns als Arbeitgeber aufmerksam zu machen und potentielle Arbeitnehmer für uns zu interessieren.

(2) Betroffene Daten
Welche Daten beim Besuch unserer Social-Media-Präsenzen erhoben werden, können Besucher bei den jeweiligen Social Media nachlesen. In der Regel sind dies, die IP-Adresse und Daten die in Cookies gespeichert werden. So kann gegebenenfalls ihr Nutzerverhalten analysiert werden, was gegebenenfalls Aufschluss auf Interessen gibt. In diesem Zusammenhang können insbesondere Zugriffszeiten erfasst werden.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Besucher unserer Social-Media-Präsenzen.

(4) Art der Verarbeitung
Allen diesen Diensten ist gemein, dass sie Daten über die Besucher ihrer Websites erheben und in Form von Profilen speichern. Über ihre IP-Adresse und die gesetzten Cookies kann der Social-Media-Anbieter diese Informationen ihren Geräten zuordnen.

Wenn Nutzer sich vorher dem Besuch einer Website bei Ihren Social Media anmelden, kann das Aufrufen der Seite ggf. ihrer Person zugeordnet werden.

Die erstellten Profile werden für Werbe- und Marktforschungszwecke genutzt. Nutzer erhalten gegebenenfalls auf den Social-Media-Plattformen und außerhalb davon Werbung angezeigt, die ihren Interessen zugeordnet werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass die jeweiligen Social-Media-Anbieter Daten über Sie erheben, rufen Sie bitte die Webseiten nicht auf. Gegebenenfalls können Sie die Datenerhebung über Einstellungen in Ihrem Browser einschränken. Die Datenverarbeitung können Sie gegebenenfalls in Ihrem Benutzerkonto bei dem jeweiligen Social-Media-Anbieter verändern.

Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung des jeweiligen sozialen Netzwerks grundsätzlich die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen dieses Unternehmens gelten, auf die wir keinen Einfluss haben.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, die sich aus den Zwecken ergeben, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

(6) Betroffenenrechte
Es ist empfehlenswert, Ihre Anfragen und Rechte als Betroffene direkt bei den Social-Media-Anbietern zu stellen. Dies ist besonders effektiv, da diese über die relevanten Daten verfügen und entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

b) Facebook-Fanpage
Sie finden uns auch auf Facebook: Wir nutzen die Facebook Fanpage https://www.facebook.com/people/IVM-SignTEX-GmbH/100063955215282.

(1) Betroffene Daten
Wenn Sie unsere Facebook-Präsenz besuchen erhebt Facebook Daten über die Arten von Inhalten, mit denen Benutzer interagieren oder die sie betrachten, sowie ihre Aktivitäten (siehe „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge" in den Datenschutzrichtlinien von Facebook: https://www.facebook.com/policy). Weiterhin werden Angaben zu den Geräten der Benutzer, wie etwa IP-Adressen, Betriebssysteme, Typ des Browsers, Spracheinstellungen und Cookies erhoben (nachzulesen unter „Geräteinformationen" in den Datenschutzrichtlinien von Facebook: https://www.facebook.com/policy).

(2) Art der Verarbeitung
Zusammen mit Meta Platforms Ireland Limited sind wir gemeinsam Verantwortliche für die Sammlung (nicht aber für die weitere Verarbeitung) der Daten von Besuchern unserer Facebook-Seite, bekannt als „Fanpage“. Gemäß der Datenschutzrichtlinie von Facebook im Abschnitt „Wie verwenden wir diese Informationen?" sammelt und nutzt Facebook die Daten, um Analysetools, bekannt als "Seiten-Insights", für die Betreiber der Seiten zur Verfügung zu stellen. Diese Tools ermöglichen es den Betreibern, zu verstehen, wie Nutzer mit ihren Seiten und den dazugehörigen Inhalten interagieren. Eine spezielle Vereinbarung mit Facebook („Informationen zu Seiten-Insights“, https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) legt fest, welche Sicherheitsvorkehrungen Facebook treffen muss und sichert zu, die Rechte der Betroffenen zu wahren (d.h., Nutzer können beispielsweise direkt bei Facebook Anfragen zur Auskunft oder Löschung stellen). Diese Vereinbarungen schränken die Rechte der Nutzer (u.a. auf Auskunft, Löschung, Einspruch und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde) nicht ein. Details hierzu finden sich in den „Informationen zu Seiten-Insights“ (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich auf die Datenerfassung und -übermittlung an Meta Platforms Ireland Limited, ansässig in der EU. Meta Platforms Ireland Limited ist allein für die weitere Datenverarbeitung verantwortlich, einschließlich der Datenübertragung an das Mutterunternehmen Meta Platforms, Inc. in den USA.

Durch Seiten-Insights erhalten wir nur anonymisierte Statistiken ohne Personenbezug.

Wenn Sie auf unserer Fanpage Beiträge posten, Kommentare hinterlassen, Beiträge liken oder teilen oder sonst mit anderen Nutzern in Interaktion treten, kann dies von anderen Nutzern gesehen werden. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie andere Nutzer mit diesen Informationen umgehen. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass Sie von anderen Nutzern ungewünscht kontaktiert werden.

(3) Dauer der Speicherung
Wenn Sie unsere Facebook-Präsenz besuchen, ohne dass Ihr Besuch Ihrem Facebook-Benutzerprofil zugeordnet wird, speichert Facebook Ihre IP-Adresse 90 Tage lang. Welche Daten Facebook zu Ihnen als registrierten Facebooknutzer noch speichert und wie lange diese Daten von Facebook aufbewahrt werden, ergibt sich aus den Nutzungsvereinbarungen, die Sie mit Facebook vereinbart haben.

(4) Empfänger
Betreiber von Facebook ist Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy

(5) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland;
Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum)

c) Instagram
Unseren Webauftritt bei Instagram finden Sie unter https://www.instagram.com/ivm_signtex_gmbh/.

(1) Betroffene Daten
Meta sammelt Daten über die Interaktionen der Nutzer mit öffentlichen Inhalten, wie etwa Seiten, Videos und Räumen auf Instagram, einschließlich Browser- und App-Nutzungsprotokollen. Diese Datenerhebung umfasst auch grundlegende Informationen über die Geräte, von denen aus Apps des Meta-Verbunds heruntergeladen werden, wie zum Beispiel das Modell des Geräts und das Betriebssystem.

Zusätzlich erfährt Meta durch den Einsatz von Cookies und vergleichbaren Techniken, wie dem Meta-Pixel oder Social-Media-Plugins, von den Aktivitäten der Nutzer auf anderen Webseiten und in Apps, die Metas Business-Tools oder sonstige Produkte von Meta verwenden.

(2) Art der Verarbeitung
Mit dem individuellen Benutzercode ist es Meta möglich, eine Verbindung zu den Informationen von Nutzern herzustellen, die bei den Betreibern der Plattform registriert sind.

Zur Analyse und Statistik unserer Instagram-Beiträge setzen wir Instagram-Insights ein. Dies dient der Bewertung der Interaktionen auf unserem Profil.

(3) Dauer der Speicherung
Wenn Sie unsere Instagram-Präsenz besuchen, ohne dass Ihr Besuch Ihrem Instagram-Benutzerprofil zugeordnet wird, speichert Instagram Ihre IP-Adresse 90 Tage lang. Welche Daten Instagram zu Ihnen als registrierten Instagramnutzer noch speichert und wie lange diese Daten von Instagram aufbewahrt werden, ergibt sich aus den Nutzungsvereinbarungen, die Sie mit Instagram vereinbart haben.

(4) Empfänger
Instagram wird betrieben von: Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie unter: https://instagram.com/about/legal/privacy

(5) Grundlagen für Datenübertragungen in Drittländer
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland;Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum)

d) Xing
Unseren Webauftritt bei Xing finden Sie unterhttps://www.xing.com/pages/ivmsigntexgmbh.

(1) Betroffene Daten
Bei Besuch unserer Xing-Seite führt Xing ein Tracking durch. Während des Trackings erfasst Xing Daten wie Besuchszeitpunkte, die Herkunftsseite, IP-Adresse, Cookie-Identifikatoren, Ortsdaten, sowie Informationen zum Browser oder Gerät wie Produkt- und Versionsnummer des Besuchers. Ebenfalls erfasst Xing Daten zur Interaktion auf der Plattform, wie aufgerufene Seiten, Suchanfragen und Änderungen bei Bewerbungen.
Mithilfe von Technologien wie Cookies, Pixel, Local Storage und anderen ähnlichen Methoden sammelt Xing Daten von angemeldeten Nutzern und Besuchern, um seine Dienste bereitzustellen und das Nutzerverhalten zu analysieren. Dies dient auch der Optimierung seiner Werbemaßnahmen.
Um Nutzer während ihres Besuchs auf XING zu identifizieren, nutzt Xing Session-Cookies, die nach der Sitzung automatisch gelöscht werden. Diese Cookies sind für die Nutzung von XING erforderlich. Wählen Nutzer bei der Anmeldung die Option, eingeloggt zu bleiben, wird ein Cookie gespeichert, das die erneute Anmeldung überflüssig macht. Zusätzlich führt Xing wir eine grobe geografische Lokalisierung auf Stadtebene durch, basierend auf einer gekürzten und anonymisierten IP-Adresse sowie den Geokoordinaten des Nutzers, sofern er dies in seinem Gerät erlaubt hat. Es werden keine genauen Aufenthaltsorte oder Geokoordinaten gespeichert, nur die Städte, in denen sich der Nutzer regelmäßig aufhält.

(2) Dauer der Speicherung
Xing speichert die Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Xing-Seite für 12 Monate. Daten, die einem Nutzerkonto bei Xing zugeordnet werden, werden bis zum Löschen des Kontos gespeichert.

(3) Empfänger
Anbieter ist XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung von Xing finden Sie unter
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung und ausführlicher: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion.

e) LinkedIn
Sie finden uns auch auf LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/ivm-signtex-gmbh.

(1) Betroffene Daten
Während des Besuchs auf unserer Seite kommen Techniken wie Cookies und Pixel zum Einsatz, die von den Plattformbetreibern genutzt werden, um für jeden Nutzer einen einzigartigen Code zu generieren.

(2) Art der Verarbeitung
Der generierte einzigartige Benutzercode ermöglicht eine Verknüpfung mit den Daten der Nutzer, die bei den Plattformanbietern registriert sind.

Für die Verwaltung unseres LinkedIn-Profils verwenden wir LinkedIn Page Analytics. Dies ermöglicht es uns, Einblicke in die Interaktion mit unseren Beiträgen zu gewinnen.

(3) Dauer der Speicherung
LinkedIn speichert personenbezogene Daten so lange, wie sie zur Bereitstellung seiner Dienste benötigt werden oder das Nutzerkonto aktiv ist. Dazu zählen Informationen, die entweder direkt von den Nutzern oder von Dritten zur Verfügung gestellt werden, sowie Daten, die aus der Nutzung der Dienste entstehen. Nutzerprofile bleiben aktiv, selbst wenn die Dienste nur gelegentlich genutzt werden, beispielsweise zur Jobsuche alle paar Jahre, es sei denn, der Nutzer entscheidet sich dafür, sein Konto zu schließen. Zudem behält sich LinkedIn das Recht vor, bestimmte Daten, wie zum Beispiel Analysen über die Dienstenutzung, in anonymisierter oder aggregierter Form zu speichern.

(4) Empfänger
LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland: https://www.linkedin.com; Die Datenschutzerklärung finde Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

(5) Grundlagen für Datenübertragungen in Drittländer
EU-US - Data Privacy Framework (DPF); Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland;
Standardvertragsklauseln (https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum)

(6) Widerspruchsrecht
Unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out können Sie Widerspruch gegen Tracking zu Werbezwecken erheben (Opt-Out).

Wenn Sie kein Mitglied von LinkedIn sind, können Sie das Tracking Ihrer Besuche auf LinkedIn durch LinkedIn und seine Dienstanbieter zu Werbezwecken auf der Seite https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls ablehnen. Diese Ablehnung ist an Cookies gebunden. Das heißt, sie ist browserbezogen und wird durch das Löschen oder Blockieren von Cookies aufgehoben.

Bitte beachten Sie, dass die Einstellung für Nichtmitglieder nicht zur Verwendung durch Mitglieder vorgesehen ist und nur für www.linkedin.com gilt, und zudem nur dann, wenn Sie sich bei LinkedIn ausgeloggt haben.

Auf dieser Seite finden Sie mehr über Anzeigeneinstellungen bei LinkedIn: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/65446/anzeigeneinstellungen-verwalten?lang=de

Unter https://de.linkedin.com/legal/l/dpa? finden Sie die Datenverarbeitungsvereinbarung von LinkedIn für die Übermittlung europäischer Daten (Standardvertragsklauseln).


15. Web-Shop (Shopware)

(1) Verarbeitungszwecke
Die personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um:

  • unseren Web-Shop zu betreiben und unseren Kunden und Interessenten Zugriff darauf zu gewähren,
  • Benutzerkonten zu erstellen und zu verwalten,
  • die Identität der Vertragspartner festzustellen,
  • Produkte zuzustellen,
  • Bei Bedarf Kontakt aufzunehmen,
  • Zugang zum Kundenforum zu gewähren,
  • Über Webhosting-Angebote zu informieren (nach Einwilligung),
  • Support-Anfragen zu bearbeiten und
  • ggf. Rechtsansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen zu können.
  • Individuelle Anpassungen am Web-Shop vorzunehmen.

(2) Betroffene Daten
Zur Erfüllung der genannten Zwecke werden folgende Datenkategorien erhoben:
  • Personalien (Vor- und Nachname, Geschlecht),
  • Kontaktinformationen (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer),
  • Unternehmensbezogene Daten, wie Firma und Umsatzsteueridentifikationsnummer,
  • Zahlungsinformationen (bei Nutzung von Überweisung oder PayPal),
  • Zugangsdaten zum Web-Shop (für Supportzwecke).

Zudem erheben wir Ihre Anmelde-, Bestell- und Zahlungsdaten zu den Bezahlvorgängen in unserem Web-Shop:
  • Name, Anschrift, Kontaktdaten
  • Geburtsdatum
  • IP-Adresse
  • Warenkörbe
  • Bestellungen
  • Bezahlstatus
  • Rechnungsanschrift
  • Lieferanschrift
  • Liefer- und Zahlungsweise

(3) Betroffene Personen
Die Datenschutzhinweise richten sich an Kunden und Nutzer unseres Web-Shops sowie Interessenten, die sich im Shop registrieren.

(4) Art der Verarbeitung
Die Verarbeitung umfasst das Erheben, Speichern, Verwalten, Nutzen, Übermitteln und Löschen der personenbezogenen Daten gemäß den festgelegten Zwecken.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf folgenden Rechtsgrundlagen:
Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO), handels- und steuerrechtliche Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).
Unsere berechtigten Interessen ergeben sich daraus, ggf. Rechtsansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen zu können.

(6) Speicherdauer
Die Informationen, die im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung in unserem Web-Shop und mit Einkäufen darin erhoben werden, werden so lange gespeichert, bis Sie Ihren Account wieder löschen, mindestens aber drei Jahre zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten bewahren wir die hierfür erforderlichen Daten nach den entsprechenden Regelungen (insbes. HGB und AO) zwei bis 10 Jahre auf.

(7) Empfänger
Für unseren Web-Shop greifen wir auf das System der Shopware AG, Ebbinghoff 10, 48624 Schöppingen zurück. Der Dienstleister kann im Rahmen des Hostings unseres Systems und des Supports auf Kundendaten zugreifen.
Shopware setzt ggf. Subauftragnehmer ein, die Zugriff auf Daten erhalten können, wie z.B. Gateway Provider. Weitere Informationen können Sie in den Datenschutzhinweisen von Shopware erhalten: https://www.shopware.com/de/datenschutz/
Darüber hinaus werden Daten nicht an Dritte weitergegeben, außer es ist zur Vertragserfüllung notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben. Zahlungsdaten werden entsprechend den Datenschutzbestimmungen der Zahlungsdienstleister verarbeitet.

(8) Widerspruchsrecht
Ggf. steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu. Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten.

16. PayPal

(1) Verarbeitungszwecke
Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen über PayPal im Rahmen des Web-Shop-Kaufprozesses.

(2) Betroffene Daten
Die übermittelten Daten umfassen Informationen zur Transaktion, wie beispielsweise den Zahlungsbetrag, Rechnungs- und Lieferadresse, Bestellnummer und Transaktions-ID.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind sowohl die Kunden, die Produkte im Web-Shop kaufen, als auch diejenigen, die Zahlungen über PayPal tätigen.

(4) Art der Verarbeitung
Sie können mit Ihrem eigenen PayPal-Konto die Zahlung vornehmen. Die Daten werden elektronisch verarbeitet, um die Zahlungstransaktionen abzuwickeln.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung erfolgt zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

(6) Speicherdauer
Die Daten werden für die Dauer der Vertragsabwicklung gespeichert und anschließend gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die für Finanzdaten gelten, für einen Zeitraum von bis zu 10 Jahren aufbewahrt.

(7) Empfänger
Empfänger der Daten ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. PayPal verarbeitet Ihre Daten gemäß den zwischen Ihnen und PayPal geschlossenen Vertragsbedingungen zur Nutzung Ihres PayPal-Kontos.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
EU-US Data Privacy Framework (DPF)
Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Luxemburg


17. Kontaktformular

(1) Verarbeitungszwecke
Auf unserer Website finden Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über Kontaktformulare, z.B. wenn Sie ein technisches Problem haben und Support über Teamviewer brauchen oder wenn Sie einen Rückholauftrag haben.
Wir verwenden Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage und zur postalischen Zusendung von Informationen über unsere Produkte und Angebote. Die zusätzlich anfallenden Metadaten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

(2) Betroffene Daten
Die Pflichtangaben sind Firma, Name, Ort, PLZ und E-Mail-Adresse. Weitere Angaben, die Sie machen, sind freiwillig.
Mit der Übersendung werden zudem folgende Daten (Metadaten) gespeichert: Ihre IP-Adresse; Datum und Uhrzeit der Übermittlung.

(3) Betroffene Personen
Personen, die Kontaktformulare auf der Website ausfüllen.

(4) Art der Verarbeitung
Lediglich die als Pflichtfelder markierten Felder müssen für Ihre Anfrage ausgefüllt werden, damit wir Ihre Anfrage beantworten können.
Die Daten, die Sie in die Formulare eingeben, werden mittels SSL-Verschlüsselung an uns übersendet und gespeichert.
Wir bearbeiten sodann Ihr Anliegen und treten ggf. in Kontakt mit Ihnen, soweit das für die Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich ist.
Wir nutzen Microsoft 365 für die technische Umsetzung unserer E-Mail-Kommunikation. Ihre E-Mail wird auf den Servern von Microsoft in Deutschland gespeichert.

(5) Rechtsgrundlagen
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, bzw. soweit Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.
Das berechtigte Interesse an der Speicherung Ihrer Informationen liegt in der Durchführung von Direktwerbung.

(6) Speicherdauer:
Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten bewahren wir für 3 Jahre auf. Soweit sich aus Ihrer Anfrage eine Bestellung ergibt, bewahren wir die Kommunikation und die damit zusammenhängenden personenbezogenen Daten für 10 Jahre auf, um unseren steuerrechtlichen Nachweispflichten nachzukommen. Die mit der Übersendung zusätzlich angefallenen Metadaten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

(7) Empfänger
Da unsere E-Mail-Kommunikation über Server von Microsoft erfolgt, erhält Microsoft auch Ihre Kommunikation über das Kontaktformular: Microsoft Irland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland (https://microsoft.com/de-de). Datenschutzhinweise: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement, Sicherheitshinweise von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter; Vertrag zur Auftragsverarbeitung:
https://www.microsoft.com/licensing/docs/view/Microsoft-Products-and-Services-Data-Protection-Addendum-DPA.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Irland ist für die Schweiz: Angemessenheitsbeschluss für Irland.

(9) Widerrufsrecht
Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann Ihre Anfrage nicht weiterbearbeitet werden. Ihren Widerspruch können Sie unter Angabe der von Ihnen eingegebenen Pflichtangaben, zur Verifikation Ihrer Berechtigung, per E-Mail an post@ivm-signtex.de bzw. über unser Anfrageformular (https://www.ivm-signtex.de/info/kontakt.html?support=technic) erfolgen. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn aus zwingenden schutzwürdigen Gründen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


18. Newsletter

(1) Verarbeitungszwecke
Auf unserer Website finden Nutzer die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren.
Wir speichern ein Protokoll über die Registrierung zum Newsletter, um unserer datenschutzrechtlichen Rechenschaftspflicht nachzukommen und die Anmeldung nachweisen zu können.

(2) Betroffene Daten
Zum Abonnement unseres Newsletters ist die Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich.
Zur Erfüllung unserer datenschutzrechtlichen Rechenschaftspflicht speichern wir die IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und des Aufrufs des Links in der Bestätigungs-E-Mail, die Abonnenten von uns erhalten (Metadaten).

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind nur Personen, die unseren Newsletter abonnieren oder abonniert haben.

(4) Art der Verarbeitung
Nach der Registrierung für den Newsletter mittels Double-Opt-In erhalten Abonnenten unseren Newsletter, bis sie ihn wieder abbestellen. Der Registrierungsprozess wird dokumentiert, damit nachweisbar ist, dass der Versand der Newsletter auf Grundlage einer wirksam erteilten Einwilligung erfolgte.

(5) Rechtsgrundlagen
Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer bei der Anmeldung zum Newsletter angegebenen personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Speicherung der vorgenannt beschriebenen Metadaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, da wir wettbewerbsrechtlich verpflichtet sind, den Nachweis für Ihre Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters führen zu können.

(6) Speicherdauer
Alle im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zum Newsletter anfallenden personenbezogenen Daten speichern wir bis zu Ihrer Kündigung des Newsletters / Ihres Widerrufs der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die oben genannten Metadaten und Ihre E-Mail-Adresse können wir bis zu drei Jahre nach Kündigung des Newsletters speichern, zum Nachweis Ihrer ursprünglichen Einwilligung in den Empfang von Newslettern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur möglichen Abwehr von Ansprüchen. Sie können die sofortige Löschung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie sogleich das ursprüngliche Bestehen einer Einwilligung bestätigen.

(7) Empfänger
Ihre Angaben geben wir an unseren Newsletter-Dienstleister Mailchimp weiter, den wir mit der technischen Umsetzung unseres Newsletters betraut haben. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch unseren Dienstleister erhalten Sie im entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzhinweise.

(8) Widerrufsrecht
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, bzw. Ihre Einwilligungen in die Verarbeitung widerrufen. Auf die Möglichkeit zur Kündigung wird in jedem Newsletter hingewiesen und die Kündigung kann über einen in der E-Mail enthaltenen Link erfolgen. Weitere Informationen zum Widerspruch finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen unter „Widerrufsrecht“.


19. Mailchimp (E-Mail-Marketing)

(1) Verarbeitungszwecke
Wir nutzen Mailchimp für die Versendung von Newslettern und zur Automatisierung des Marketingprozesses, die Verwaltung von Kontaktdaten sowie die Messung und Analyse der Leistung von Marketingkampagnen. Durch die Nutzung von Mailchimp können Inhalte personalisiert und die Interaktionen der Nutzer mit diesen Inhalten erfasst und ausgewertet werden.

(2) Betroffene Daten
Die verarbeiteten Daten umfassen Kontaktdaten wie E-Mail-Adressen, Namen der Empfänger, Interaktionsdaten (z.B. Öffnungs- und Klickraten), sowie ggf. weitere personenbezogene Daten, die für das Marketing und die Personalisierung von Inhalten relevant sind.

(3) Betroffene Personen
Betroffen sind Personen, die sich für den Empfang von Marketingmaterial über Mailchimp anmelden oder auf andere Weise ihre Kontaktdaten für Marketingzwecke zur Verfügung stellen.

(4) Art der Verarbeitung
Die Verarbeitung beinhaltet die Sammlung, Speicherung und Verwaltung von personenbezogenen Daten, Analyse der Interaktion mit gesendeten E-Mails und die Personalisierung zukünftiger Kommunikation basierend auf dem Nutzerverhalten.

(5) Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung stützt sich auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Dies beinhaltet das Interesse, Marketingkampagnen effizient und zielgerichtet durchzuführen.

(6) Speicherdauer
Die Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erreichung des Verarbeitungszwecks notwendig ist oder bis eine Abmeldung vom Newsletter erfolgt. Danach werden die Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

(7) Empfänger
Empfänger der Daten ist die Rocket Science Group, LLC, ansässig in 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA, der Anbieter von Mailchimp. Website: https://mailchimp.com
Datenschutzhinweise: https://mailchimp.com/legal/privacy/
Informationen Vertrag zur Auftragsverarbeitung: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/
Besondere Sicherheitsmaßnahmen und Informationen zu europäischen Datentransfers finden sich unter https://mailchimp.com/de/help/mailchimp-european-data-transfers/.

(8) Grundlage Drittlandtransfers
Für den Transfer von Daten in Drittländer beruft sich Mailchimp auf den Data Privacy Framework (DPF) für den EU/EWR-Raum und die Standardvertragsklauseln für die Schweiz, die vom Dienstanbieter zur Verfügung gestellt werden.

(9) Widerspruchsrecht
Ggf. steht Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung zu. Es gelten die Ausführungen zum Widerspruchsrecht im Abschnitt zu den Betroffenenrechten.


20. Betroffenenrechte

Bitte richten Sie die Geltendmachung ihrer Betroffenenrechte schriftlichen an unseren Datenschutzbeauftragten. (Kontaktdaten siehe unten)

Sollten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, so speichern wir Ihr Ersuchen und die Antwort darauf, um unserer Rechenschaftspflicht nachzukommen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Falle einer Betroffenenrechtsanfrage erfolgt auf Grundlage von Art. 5 Abs. 2 DSGVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Aufbewahrung Ihres Gesuchs und unserer Antwort erfolgt für einen Zeitraum von 3 Jahren.

a) Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

b) Recht auf Berichtigung
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

c) Recht auf Löschung
Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Recht auf Widerspruch
Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

f) Recht auf Beschwerde
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, https://www.ldi.nrw.de/kontakt/ihre-beschwerde.

g) Widerrufsrecht Über das Datenschutzsymbol, das auf unserer Website eingeblendet wird, kann jederzeit die Einwilligung für Datenverarbeitungen auf Grundlage der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dafür muss der jeweilige Haken entfernt oder Schalter auf inaktiv gesetzt werden.


21. Änderung der Bestimmungen

Wir behalten uns das Recht zur Änderung der Datenschutzhinweise vor. Eine Änderung der Datenschutzhinweise kann aus technischen wie auch datenschutzrechtlichen Gründen erfolgen. Wir bitte daher um Beachtung der jeweils aktuellen Version.


22. Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseiten enthalten ebenfalls Links auf Webseiten von Drittanbietern. Die IVM SignTEX GmbH ist nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt anderer Webseiten.


23. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter


Per Post:
Paul Zacheus
KATLEX Datenschutz-Management
Wolbecker Windmühle 55
48167 Münster

Per E-Mail:
datenschutz.ivm-signtex@katlex.de
www.katlex.de


24. Kontaktdaten Verantwortlicher


IVM SignTEX GmbH
Gutenbergstraße 28
D-48282 Emsdetten

Telefon: +49 2572 1530-0
Telefax: +49 2572 1530-11

E-Mail: post@ivm-signtex.de

Stand: 04/2024

Wir begrüßen Dich herzlich in unserem neuen Onlineshop!


Du bist bereits Kunde?

Keine Sorge! Wir haben Deinen Account in das neue System übernommen! Deine bisherige E-Mail-Adresse bleibt für den Login bestehen. Bitte nutze die "Passwort vergessen"-Funktion, um Dir ein neues Kennwort zu erstellen.

Zur Unterstützung haben wir eine kurze  Anleitung  vorbereitet.


Neu hier?

Wir freuen uns, dass Du da bist! Bitte nutze unsere Registrierungsfunktion.


Falls Du Hilfe benötigst, steht dir das Team von IVM gern zur Verfügung!